english version    
Hochhausfassade
Reading Room

BERLIN – The Architecture Guide

READING ROOM
 
 
 

Wegweiser durch die Architekturgeschichte der Hauptstadt

(kfl) Über Berlin gibt es wahrscheinlich so viele Architekturführer wie für keine andere deutsche Stadt. Es vergeht auch kein Jahr, in dem nicht ein oder gleich mehrere neue Werke erscheinen. Der Markt ist gesättigt. Und doch entdeckt der interessierte Leser bei genauem Hinsehen in den diversen Publikationen immer wieder neue, ihm bislang unbekannte Gebäude oder einen anderen Ansatz der Präsentation.

So auch bei diesem neuen Lexikon aus dem Verlagshaus Braun. Die vorliegende englische Neuauflage aus dem Jahr 2006 beschreibt auf über 350 Seiten anhand von 515 Einzelgebäuden 800 Jahre Berliner Baukunst. In neun chronologischen Kapiteln erlebt der Leser die Entstehung Berlins. Einführende Texte vermitteln einen geschichtlichen Rahmen, in den anschließend die Architektur dieser Zeit eingebettet wird.

Die Kapitel:

  • From the Beginnings to Baroque (1200 – 1790)
  • Classicism (1790 – 1871)
  • Historism (1871 – 1918)
  • Early Modern Period (1918 – 1933)
  • National Socialism (1933 – 1945)
  • Recovery (1945 – 1961)
  • International Style (1961 – 1979)
  • Post Modern Period (1979 – 1989)
  • The New Berlin (1989 – 2005)

Jede Gebäudebeschreibung wird, wie es sich gehört, mit Adresse, Architekt und Baujahr übersichtlich eingeleitet. Die meist kleinformatigen Fotos sind von guter Qualität und vermitteln in der Regel einen aussagekräftigen Eindruck des Bauwerkes. Das Layout ist ansprechend und optisch durch farbige Kapitelmarkierungen am Rand gut strukturiert. Beim Durchblättern verleiten die zahlreichen eingestreuten großformatigen Bilder und Detaildarstellungen immer wieder zum Verweilen auf einer Seite.

Die Objektauswahl muss in einer Millionenstadt mit einer derart bedeutenden Architekturgeschichte selbstverständlich subjektiven Kriterien folgen. Daher wird man vielleicht das eine oder andere Gebäude nicht finden, das eine Erwähnung Wert gewesen wäre. Trotzdem stiftet der „Architecture Guide“ zu einem virtuellen Rundgang durch die Berliner Bau- und Architekturgeschichte an, der nicht nur Spaß macht, sondern zudem auch ausgesprochen lehrreich ist.

Biografien zeitgenössischer Architekten oder Beschreibungen politischer oder gesellschaftlicher Ereignisse ergänzen die Gebäudedaten und stellen einen Mehrwert dar, den man gerne mitnimmt.

Als zusätzliches Schmankerl und kleine Hilfestellung für Architektur-Touristen enthält das Buch am Ende zehn Routenvorschläge im Kernbereich Berlins, die man anhand des übersichtlichen Stadtplanes entweder zu Fuß oder mit dem Rad gut bewältigen kann. Die meisten der Touren konzentrieren sich dabei auf die neue Mitte im ehemaligen Ostteil der Stadt. Eine „Architektour“ der für Berlin so prägenden 20er Jahre kann sich der Leser leider nur aus dem entsprechenden Kapitel erarbeiten.

Allen Architekten und an Bau- und Stadtgeschichte interessierten Lesern kann dieser handliche Architekturführer zur Vor- und Nachbereitung einer Berlinreise nur empfohlen werden.

Berlin The Architecture Guide
Markus Sebastian Braun (Hg.)
BERLIN - The Architecture Guide
365 Seiten, 500 farbige Abb.
Englisch, Broschur
Verlagshaus Braun
24,90 €
Jetzt online bestellen bei:
© 2000 - 2016 Architektur und Medien
Alle Rechte vorbehalten. Diese Website, Fotos, Filmausschnitte und Abbildungen auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.